Was sollte bei der Auswahl eines Strumpfbandes beachtet werden?

Modische Strümpfe direkt aus Spanien!


Strümpfe mit oder ohne Gürtel sind seit Jahrhunderten in Mode. Wir sind ständig mit charmanten Ruhm Fatale verbunden. Wissen Sie, wo Strümpfe zu uns gekommen sind? Direkt aus dem sonnigen Spanien. Obwohl die erste Erwähnung von Strümpfen bereits im alten Griechenland aufgezeichnet wurde. Ihr Prototyp ist eine kleine Frau und lange Socken. Erst im 16. Jahrhundert bestand die Aufgabe der Strümpfe darin, die Beine zu wärmen und zu verschönern. Seidenstrümpfe sind zu einem eleganten Modehit geworden, der direkt aus Spanien kam. Nach dem Ersten Weltkrieg, zusammen mit der Änderung der Bräuche, liebten Frauen Strümpfe mit einem Gürtel und entdeckten mutig ihre Beine.

Wie wählt man Strümpfe bis zur Taille?


Wie wähle ich einen Strapsgürtel aus? Hier ist eine Herausforderung! Heute ist der Gürtel mit dem Element der erotischen Wäsche verbunden. Nicht genau dieser stereotype Ansatz ist richtig, denn Strümpfe müssen sich an etwas halten. Und hier kommt der Gürtel.

Der perfekte Strapsgürtel


Wenn Sie von Strümpfen mit Gürtel träumen, müssen Sie darauf achten, dass der Gürtel breit und aufgeraut ist. Die Frösche, die den Gürtel öffnen, sollten aus Metall und nicht aus Kunststoff sein. Um sicherzustellen, dass die Strümpfe am Gürtel perfekt an unseren Beinen befestigt sind, muss der Gürtel mindestens sechs Strumpfbänder haben.

Strümpfe mit einem Gürtel setzten Einkaufspuzzlespiele fort


Vergessen Sie beim Kauf eines Strapsgürtels nicht die richtige Größe. Der Gürtel kann nicht zu groß oder zu klein sein. Ein enger Gurt verursacht Druck und Unbehagen. Zu große Strümpfe können wiederum keine Strümpfe halten. Um den richtigen Gürtel zu wählen, messen Sie Ihren Bauch und Ihre Hüften. Vergessen Sie nicht, die Taille und den Umfang unter dem Gesäß zu messen.

Author: Klara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.